24.04.2017 / Communiqués / /

Junge CVP Thurgau erweitert Vorstand

 

An der Jahresversammlung in Weinfelden konnte Präsident Lukas Auer auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr der Jungen CVP Thurgau zurückblicken. Zudem lanciert die Partei eine Thurgauer Jugendumfrage um deren Puls zu fühlen.

Knapp zwanzig Mitglieder der JCVP Thurgau fanden sich vergangenen Freitag im Gasthof Eisenbahn zur Jahresversammlung ein. Präsident Lukas Auer blickte gleich zu Beginn auf das vergangene Jahr zurück. Gleich in seinem ersten Präsidialjahr standen die Grossratswahlen an. Kandidatinnen und Kandidaten in allen Bezirken erreichten sehr gute Resultate. Im Bezirk Münchwilen konnte gar mit einer eigenen JCVP Liste angetreten werden, welche ein sehr starkes Resultat erzielte. Nicht nur an den Wahlen konnten sich die JCVPler in Szene setzen. Mit ihrer Petition zur Aufhebung des Tanzverbotes wurde ein grosses Medienecho ausgelöst was zeigte, dass das Thema bewegt. Das Anliegen wurde zwischenzeitlich im Grossen Rat in Form einer Motion aufgegriffen. Dies zeigt, dass die Jungpartei immer wieder Themen, welche die junge Bevölkerung bewegen, aufgreifen.

Der bisher vierköpfige Vorstand bestehend aus Präsident Lukas Auer, Vizepräsidentin Petra Merz sowie Julia Gemperle und Benjamin Müller konnte mit Josua Kaufmann wieder vergrössert werden. Josua Kaufmann kommt aus Bichelsee und studiert zurzeit Wirtschaft an der Universität Zürich. Damit ist der Vorstand für das anstehende Jahr gut aufgestellt. Da kein Wahljahr ansteht, sollen insbesondere neue Themen aufs politische Parkett gebracht werden. Dazu hat die Arbeitsgruppe der JCVP eine Jugendumfrage erstellt. Ziel ist es, den Puls und die Anliegen der Jugendlichen Bürgerinnen und Bürger des Thurgaus zu erfahren und ihre Anliegen direkt aufzunehmen. Die Umfrage kann auf der Homepage der JCVP Thurgau aufgerufen werden. Der Vorstand und die Arbeitsgruppe hofft auf ein möglichst grosse Teilnahme von Jugendlichen aller politischen Richtungen.

Nach dem geschäftlichen Teil widmeten sich die Anwesenden unserer Energiezukunft. Die Kampanienleiterin der CVP Schweiz, Laura Curau stellte persönlich die Vorlage der Energiestrategie 2050 vor, über welche im Mai abgestimmt wird. Nach intensiver Diskussion fassten die Anwesenden einstimmig die Ja Parole für die Energiestrategie 2015. Die JCVP Thurgau ist der Meinung, dass wir unsere Zukunft nachhaltiger gestalten müssen. Dabei spielt die Energie eine entscheidende Rolle. Mit der Energiestrategie kann dazu ein grosser Beitrag geleistet werden.