Marc Rüdisüli

Funktion

Mitglied des Parteivorstandes, Website und Social Media
Vorstandsmitglied JCVP Schweiz

Adresse

8370 Sirnach

Kontakt

Persönliche Webseite

Jahrgang

1998

Beruf

Student Politikwissenschaft und Recht an der Universität Zürich / Mitarbeiter bei der CVP Schweiz

Politisch

Junge Köpfe mit neuen Ideen sind in den Parlamenten kaum vorhanden. Aber gerade die aktuellen Herausforderungen wie die AHV-Reform, die hohen Gesundheitskosten oder die Umweltpolitik benötigen die Mitarbeit der Jungen. Denn die Reformen betreffen uns am meisten.

Ich will die Stimme meiner Generation vertreten. Ich möchte mich lösungsorientiert für Jung und Alt einsetzen, damit unser Land fit für die Zukunft wird und den Anschluss nicht verpasst.

Werte

Freiheit, Solidarität und Fortschritt

Den Menschen und das Wohlergehen der Gesellschaft in das Zentrum der Politik stellen.

Meine Schwerpunkte

Runter mit den Prämien

Für eine Kostenbremse im Gesundheitswesen

Eine 4-köpfige Familie bezahlt jährlich 15’000 Franken für Krankenkassenprämien! Übertherapie und Verschreibungswahnsinn bei Medikamenten führen dazu, dass die Prämienlast jährlich zunimmt. 6 Milliarden Franken können ohne Qualitätsverlust eingesparrt werden – pro Jahr! Mit einer Kostenbremse setzen wir der Kostenspirale ein Ende.

 

AHV-Reform - Jetzt!

Für eine sichere Altersvorsorge für alle Generationen

Fehlende Reformen in der Sozialpolitik ist immer mehr eine Belastung für Jung und Alt. Ich stehe ein für ein einheitliches Rentenalter von 65 Jahren für Frauen und Männer, die Flexibilisierung zwischen 62 und 70 Jahren und eine höhere Mehrwertsteuer zugunsten der AHV.

Weltmeister bleiben

Für Lehre und Studium

Unser duales Bildungssystem ist ein Erfolgsmodell und trägt massgebend zum Wohlstand der Schweiz bei. Ich setze mich dafür ein, dass dieses System weitergeführt  und gestärkt wird. Es muss mehr Geld in die Berufsbildung und Weiterbildungen investiert werden. Durch Weiterbildungen kann man mit der sich schnell wandelnden Technologie Schritt halten, sich selber fordern und sein Wissen vertiefen. Gut ausgebildetet Fachkräfte kommen schlussendlich der ganzen Schweiz zu gute.

Further Links